Aktuelles

Ausstellung in München – Moosach

Von Donnerstag den 28.7 bis Sonntag, den 31.7. 2022 stelle ich große und kleine Objekte im Kunsttreff Moosach aus.
Ich bin dort anwesend und freue mich auf interessierte Besucher*innen und Gespräche.
Das wird zu sehen sein:

Eine Gestalt ist groß und verhüllt, eine andere sitzt breitbeinig da. Wieder andere
tanzen oder sehen sich suchend um. Sehr unterschiedlich in Größe, Form und
Ausdruck sind die Figuren, doch fast alle aus demselben Material – Papier.
Unter ihnen sitzt die Künstlerin und spinnt, wenn sie mag, mit einem Kochlöffel und
Papier wunderschöne Fäden. Wer möchte, kann gern mitspinnen.

Eröffnung: Do 18 – 20 Uhr
Öffnungszeiten: Fr – So 13 – 18 Uhr

Ort: Donauwörther Straße 51 in 80997 München
Der Kunsttreff in Moosach ist erreichbar mit:
U3/ S1/ Tram 20/ Bus X50; 51; 162; 163; 176; 710
Haltestelle Moosach Bahnhof
Anschluss Bus 169
Haltestelle Donauwörther Straße

Ausstellung und Workshop in Sankt Gallen

Vom 31. 8. bis 4. 9. 2021 stelle ich in der DenkBar in St. Gallen (Schweiz) aus.
Als Auftakt findet am 30.8. ein Workshop statt, bei dem wir aus Gips Figuren modellieren, die der „Venus von Willendorf“ nachempfunden sind.
Mehr dazu unter:
www.denkbar-sg.ch/kulturbildung/kultur-bildung/

__________________________________________________________________

Offenes Atelier am 21. und 22. August 2021

Nun findet es statt – das Offene Atelier, das im Mai coronabedingt verschoben werden musste.
Gemeinsam mit Anja Röhl (www.anjaroehlart.de) stelle ich im Atelier Blaues Haus,
Schubertstraße 2 in Fürstenwalde, aus.

Geöffnet:
Sonnabend 14 – 19 Uhr
Sonntag 11 – 18 Uhr

Lyriklesung am Sonntag um 15 Uhr mit eigenen Texten (nur bei gutem Wetter)
Für Kaffee und Kuchen wird gesorgt.

Weitere Informationen finden Sie hier:
www.kulturtour-oder-spree.de/Kunst/Offene-Ateliers-2021-im-Seenland-Oder-Spree
_____________________________________________________________________

Einladung zum Brandenburgischen Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg 2021

Die Ausstellung in Neuhardenberg ist vom Sonntag, 09.05.2021, bis Sonntag, 22.08.2021 zu sehen.

Informationen zu den Öffnungszeiten: https://www.schlossneuhardenberg.de/programm/veranstaltungen/brandenburgischer-kunstpreis-43.html

Von mir ist diese Arbeit ausgestellt: Die Verhüllung

______________________________________________________________________________

Angebot: Ein Engel für dich

Erzähle mir deine Geschichte, dein Anliegen:

Du hast Sorgen, weil du krank bist oder ein nahestehender Mensch, weil du arbeitslos bist, weil du Liebeskummer hast oder anderes dich bedrückt. Gleichzeitig ist dein Wunsch nach Veränderung, nach einer positiven Wende groß.

Oder du freust dich über ein neugeborenes Kind, dem du deine ganze Liebe mit auf den Weg geben willst, oder du möchtest dir selbst oder einem anderen Menschen einen guten Wunsch zum Geschenk machen.

Darüber können wir gemeinsam reden und sehen, durch welches Symbol oder Attribut dein Wunsch ausgedrückt und unterstützt werden kann. Dieses Symbol bzw. Attribut wird der Schutzengel, den ich nach deinen Vorstellungen gestalte, tragen.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Der-Engel-eilt.jpg

________________________________________

Vergangenes

Akzente 16″ – Vorweihnachtliche, sehr schöne Verkaufsausstellung in Zossen Bücherstadt Waldstadt – Wünsdorf

26. Oktober bis 15. Dezember 2019



Einladung zum 16. Brandenburgischen Kunstpreis der Märkischen Oderzeitung und der Stiftung Schloss Neuhardenberg

Die Ausstellung in Neuhardenberg ist vom Sonntag, 23.06.2019, bis Sonntag, 01.09.2019, geöffnet. Dort ist diese Arbeit von mir zu sehen:

Neun Köpfe mit Tuch – Seidenpapier, H x B 33 cm x 190 cm (gesamt), 2019

Offenes Atelier am 4. und 5. Mai 2019

In Fürstenwalde, Sembritzkistraße 4, ganz oben
Öffnungszeiten: Sa 4. Mai 14 – 18 Uhr, Sonntag 5. Mai 12 – 18 Uhr

Mit einem Sonderprogramm:

Autorenlesung auf dem Dachboden am 4.5.2019, Beginn 15 Uhr:

Reiner Koch liest „unterhaltsame Lührick“ aus seinem Buch „das weiß man doch“ (www.luehrick.de)


Angebot: Workshop – Schön wie die Venus

Wir modellieren Figuren wie aus der Steinzeit – überall rund, mit großer Brust, geradem Rücken und sehr schön.

Beim ersten Treffen modellieren wir die Figur aus Gips. Beim zweiten Treffen bearbeiten wir die Oberfläche und gestalten sie farblich.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sofern vorhanden, bring bitte Modellierwerkzeug wie zum Töpfern oder ein Küchenmesser mit. Arbeitskleidung oder eine Schürze sind sinnvoll.

Kosten 50 € (inklusive Material)
Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt zu mir auf (mindestens 4 Teilnehmer*innen):

03361 369584 oder info@elisabeth-berger.de


Teltower Kunsttage 2. – 4. November 2018

www.t-k-t.eu


Einladung ins Quiddezentrum München

Quiddestraße 45
09/08 -18/08 Anna Elisabeth Berger

Wort    Form Gestalt

Es sind kleine und große Figuren, die aus Papier, vermischt mit Erde, Pigmenten oder unverändert, entstehen und lebendig werden. Anna Elisabeth Berger wird während der Ausstellungszeit anwesend sein und arbeiten.
Interessierte haben die Möglichkeit zuzuschauen.

Neben den Plastiken sind Gedichte und Textcollagen der Künstlerin zu sehen und zu lesen.

Vernissage Do 09/08 um 17 Uhr

mit Lyrik von Anna Elisabeth Berger und

“Zwischen Gedichten – eine Klangsammlung”

von Gerhardt Müller-Goldboom

geöffnet: 10/08 – 19/08 jeweils 13 bis 18 Uhr

und nach Vereinbarung: 0151 55637776

Finissage: So 19/08 von 13 – 18 Uhr


Offenes Atelier am Wochenende 5. und 6. Mai 2018

Ich habe an beiden Tagen von 12 bis 18 Uhr geöffnet – Fürstenwalde, Sembritzkistraße 4.

Es besteht viel Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Daneben wird es einen Raum der Stille geben, in dem man sitzen und Lyrik von mir lesen kann.

Und, natürlich, es gibt die “drei großen K” – Kaffee, Kuchen, Kaufgelegenheiten

Das ganze Programm der Offenen Ateliers unserer Region ist hier zu finden:

www.kulturtour-oder-spree.de/kulturfuehrer/


Lyrik im Foyer

Am Freitag, den 27. April 2018 findet im Foyer der Konzerthalle Frankfurt (Oder) eine Lyrik – Lesung statt. Sie wird musikalisch von Musikern des Brandenburgischen Staatsorchesters umrahmt.

Ich werde dort eines meiner Gedichte vortragen.

Beginn 18 Uhr

https://www.muv-ffo.de/filesv/index/muv_spielplan_april.pdf



Beteiligung an der Ausstellung

„Sie und Er – Wer sind Wir?“

Kunststation Kleinsassen, An der Milseburg 2, 36145 Hofbieber- Kleinsassen.

Vernissage am Sonntag, 17. Dezember 2017, um 15 Uhr


Beteiligung an der Ausstellung

Nachlese 5 zum Brandenburgischen Kunstpreis 2017

Vernissage am 28. November 2017

Rathaus Galerie Hoppegarten, Lindenallee 14

15366 Hoppegarten


ART an der Grenze

Vernissage am 26. April um 18 Uhr, Große Scharrnstraße 23 in Frankfurt (Oder)

26.04. – 10.05.2017


Ausstellung

Marias Schwestern – Frauengestalten in Mythen und Gegenwart

Anna Selbdritt – Papier und Draht, Höhe 160 cm, 2016

flyer_vernissage_berger

Die Ausstellung geht auf Spurensuche nach uralten Wurzeln unserer Kultur.
In der Weihnachtszeit tritt Maria als Mutter Jesu wieder besonders in Erscheinung.

Oft wird Maria in Bildern und Skulpturen in alten Kirchen gemeinsam mit ihrer nicht biblischen Mutter Anna und dem Jesuskind als „Anna Selbdritt“ dargestellt. Dieses Muster Mutter – Tochter – Kind ist auch in der europäischen vorchristlichen Tradition vorhanden.

In der Ausstellung kann man Frauengestalten aus Mythen und Gegenwart mit ihren Symbolen und Alltagsgegenständen begegnen.

Die Vernissage findet am Sonnabend, den 12. November, statt, Beginn 17 Uhr.

vom 12.11. – 28.12.1016

Ort: Galerie “Zum Alten Warmbad”

Sebastian-Kneipp-Weg 1, 15377 Buckow (Märkische Schweiz)